FAQ die am häufigsten gestellten Kundenfragen

Allgemeine Informationen (Produkt, Garantie, Kauf)

Definitiv JA! Alles, was uns und unseren Freunden Freude macht, ist es wert gekauft zu werden. Es vielfaltige Argumente für den Kauf eines Pools. Das sind hier die wichtigsten:
  • Der Kauf und die Installation eines Schwimmbades im Garten, erhöht automatisch den Wert deines Hauses um Minimum 15% bis 25%
  • Du sparst Zeit. Du muss nicht die ganze Familie ins Auto packen um jedes Mal zu einen öffentlichen Schwimmbad zu Fahren. Nachdem du von der Arbeit zurück gekommen bist, ziehst du deine Badesachen an, nimmst ein Handtuch und kannst sofort deine Freizeit mit Familie und Freunden am Pool Genießen. Der Sommer wird länger, weil du ihn zu 100% nutzt.
  • Du investierst in die Gesundheit und das Wohlbefinden von dir und deiner Familie.
  • Du erhöhst die visuelle Attraktivität deines Gartens.
  • Du weißt, dass du im Klaren, sauberen Wasser schwimmst, weil du selbst das Wasser kontrollierst und weißt ob das Wasser richtig desinfiziert ist.
Die erste Frage wäre aber: Welche technischen Möglichkeiten hat mein Grundstück? Zunächst einmal solltest du bestimmen, wie viel Platz du für den Pool hast. Selbst ein kleiner 5-Meter-Pool kann sowohl als Erholung- und Trainingspool dienen. Ja, in einen 5-Meter-Pool kannst du ein professionelles Schwimmtraining absolvieren, in dem du eine Gegenstromanlage installierst (mehr darüber erzählen wir in einer anderen Episode). Eine andrer Sache, an die du denken solltest, ist das Beckenmodell, das ist:
  • Erstens die Form des Beckens (es kann ein rechteckiges Modell mit innenliegenden Treppen oder klassisch mit Römischer Treppe oder modern mit rechteckiger Treppe).
  • Zweitens die Art der Treppe (z.B. eine kleine Treppe die nur für einen bequemen Abstieg zum Pool genutzt wird, oder Treppen, die mit Sitzgelegenheiten oder Liegen kombiniert sind, die eine Entspannung im Pool ermöglichen). Die ausgewählte Lösung sollte mit der Architektur und Stil deines Hauses und Garten einig werden.
Bei der Planung eines Poolkaufs musst du mehrere Elemente in das Budget mit aufnehmen: Vor allem die Kosten für den Kauf eines Schwimmbeckens mit der Grundausstattung. Bei POOLSFACTORY liegen die Preise zwischen 2.300 € und 27.000 €. Der Preis hängt u.a. von der Qualität und Technologie ab, in dem dein Pool hergestellt werden soll. Wir bieten vier Kategorien von Pools, die sich im Preis und Qualität unterscheiden. Zweitens, die Kosten für den Kauf zusätzlicher Ausrüstung für deinen Pool. Dadurch wird dein Pool funktioneller und du kanst es dadurch länger im Jahr nutzten. Der Pool sollte beispielsweise ausgestattet sein mit:
  • Lampen, die Abends den Wasserspiegel beleuchten und eine romantische Atmosphäre schaffen;
  • Eine Wärmepumpe, die das Wasser erhitzt, damit der Pool auch am kühleren Tagen genutzt werden kann. Denke auch daran, dass das Wasser, das sich an einem heißen Tag aufheizt, nachts abkühlt. Wenn du dich nicht wie an der Ostsee fühlen möchtest, investiere in ein Gerät das zum erwärmen des Wassers im Becken dient. Die Preise bei den Wärmepumpen beginnen schon bei 975 €.
  • Du benötigst auch eine Abdeckung für die Wasseroberflache. Wenn sich das Poolwasser bereits selber oder dank der Wärmepumpe aufheizt, musst du nach der Benutzung des Pools die Wasseroberflache abdecken, damit das Wasser nicht abkühlt. Nämlich 90% des Wärmeverlustes wird auf diese Weise gemacht. Abdeckungen für den Pool gibt es eine ganze Menge, beginnend mit der Solarfolie und bei der Überdachung endend. Die durchschnittlichen Kosten einer Solarfolie mit ihrer Aufrollvorrichtung liegen bei 400€. Die Preise bei Poolüberdachungen beginnen jedoch bei 3.800 €.
  • Wenn du von einen Start im Schwimmteam bei den Olympischen Spielen träumst, lohnt es sich in eine Gegenstromanlage zu Investieren. Dank dessen kannst du den Pool nicht nur zum Ausruhen und Entspannen nutzten, sondern vor allem für dein tägliches Schwimmtraining wie im einen Olympiabecken. Der Wasserstrahl der mit einer Geschwindigkeit von 55 bis 80 m3 /h aus der Anlage geworfen wird, lässt dich trotz Ihrer hoher Krafteinwirkung an Ort und Stelle Schwimmen. Selbst der kleinste Pool, der mit dieser Anlage ausgestattet ist, wird deinem Schwimmbedürfnis gerecht werden. Die Preise für Gegenstromanlagen beginnen bei 1.100 €.
Das dritte Element, das du in das Budget aufnehmen sollten, sind die Kosten für den Transport des Pools. Der Preis hängt von der Größe des Pools und dem Land ab, zu dem wir ihn transportieren müssen. Der Preis pro Kilometer beginnt bei 0,49 €/km, in beide Richtungen gerechnet. Es besteht auch die Möglichkeit, einen Pool selber abzuholen. Der vierte Punkt im Budget sind die Kosten einer Baufirma, die den Erdaushub macht, eine Bodenplatte gießt, die Treppe untermauert und den Pool mit Magerbeton verfüllt. Du solltest auch die Kosten eines Elektrikers und Klempners mit einbeziehen, der die Rohrinstallation am Pool anschließt. Wenn du über die richtigen Kenntnisse und Fähigkeiten aus dem Baugebiet verfügst, kannst du die Montage selbst durchführen. Am teuersten ist die Poolinstallation von sogenannten externen Pool Unternehmen. Der Kauf und die Installation eines Schwimmbades ist nicht alles. Denke auch an die tägliche Poolpflege, die hauptsachlich aus dem Kauf der Poolchemie und Stromenergie besteht, die von der ganzen Anlage verbraucht wird. Je nach Nutzung, Poolausstattung und Größe variieren die monatlichen Kosten zwischen 50€ bis 200€.
Die folgenden Optionen für den Bau eines Pools stehen auf dem Markt zur Verfügung: Erstens sind aufblasbare- und Aufstellpools. Wenn du dir nicht sicher bist, ob du überhaupt einen Swimmingpool haben willst, dann kannst du diese Option zu Beginn in Erwägung ziehen. Erinnere dich jedoch an einigen wichtigen Aspekte dieser Art von Pools:
  • Aufblasbare Becken sind instabil und sehen nicht professionell aus;
  • Schmücken nicht den Garten;
  • Verfügen über keine stabile Konstruktion;
  • Kaum jemand kann sie richtig aufstellen, durch die Dehnung des Beckenbodens entstehen Unebenheiten. Wenn der Boden des Pools nicht flach ist, ist die Nutzung eines Poolsaugers unmöglich. Wenn du Ihn daraufhin nicht reinigen kannst Gießt du dann das zuvor erwärmte Wasser aus den Pool und füllst dann frisches Kaltes Wasser rein. Das wiederholt sich mehrmals in der Saison;
  • Ein weiterer Schwachpunkt ist das Filtersystem, basierend auf einen Saugschlauch und einen Kartuschen Filter, d.h. einen Papierfilter, der nicht in der Lage ist, das Schwimmbeckenwasser auf professionelle Weise zu säubern;
  • Anstelle von Treppen, dank denen du sicher in den Pool einsteigen und Ihn verlassen kannst, gibt es eine nicht stabile Leiter;
  • Es gibt auch keine Plätze im Pool in Form von Sitzflachen oder Liegen zum Entspannen;
  • Beim Kauf und Betrieb von aufblasbaren und Aufstellbecken kannst du sehr oft auf eine nicht ausreichende Beratung treffen;
  • Nur eine attraktiver Preis ist ein Plus.
Die zweite Art sind Stahlwandbecken:
  • Erhältlich in 3 Formen, als Kreis, Oval oder Acht-förmig;
  • Diese Art von Pool hat keine Treppen, Ein- und Ausstieg ist nur mit einer Leiter möglich;
  • Ebenfalls wirst du dich nicht auf Sitzflachen oder Liegen entspannen können, weil sie einfach nicht existieren;
  • Der Nachteil ist auch die Folie, mit dem der Pool ausgelegt werden muss. Selten ist der Pool damit gut ausgelegt, was dazu führt das Falten im Pool sichtbar sind, dadurch schwerer zu reinigen. Ein exaktes Absaugen des welligen Bodens ist praktisch unmöglich;
  • Der gerade Winkel zischen den Wänden und dem Boden des Pools kann bei gefrorenen Wasser was sich ausdehnt die Pool Wände beschädigen und dadurch undicht werden;
  • Die Notwendigkeit Stutzmauern zu errichten, erhöht die Kosten der Installation eines solchen Pools. Zusätzliche technische Komplikationen treten bei acht förmigen Becken auf;
  • Die Montage von Stahlwandbecken ist nur an warmen und sonnigen Tagen möglich, da die Folie mit der der Pool Ausgelegt werden soll, über eine entsprechende Temperatur verfügen muss.
Die dritte Art sind Polypropylen Becken:
  • Schwimmbäder aus Polyprophylenplatten werden von BSW (Bundesverband Schwimmbad & Wellness) nicht unterstützt;
  • Der Pool besteht aus zusammengeschweißten Polyprophylenplatten. Schweißnähte und Verbindungen sind stark sichtbar;
  • Die Beckenwände sind sehr flexibel und haben eine Dicke von 0,6 bis 1,5cm. Hinter den Wänden befinden sich Verstärkungen in Form von Federn. Diese Verstärkungen werden nach dem Füllen des Pools sichtbar, was durch einen hohen Wasserdruck auf den Wänden verursacht wird;
  • Polypropylen Becken sind schwer zu montieren, vor allem das verfüllen der Seitenwände die sehr flexibel sind und in der Mitte des Beckens wölben.
Monolithische Betonbecken und aus Fertig-Betonblöcken sind die vierte Bauart von Schwimmbädern: Es ermöglicht dir, einen Pool von beliebiger Form und Größe zu erstellen. Nur durch deine Vorstellungskraft begrenzt. Möchtest du einen sternförmigen Pool haben? Kein Problem! Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen solchen Pool fertigzustellen - PVC-Folie, Keramik- oder Mosaikfliesen, Polyurea-Spray, Farbanstrich. Denke daran, dass ein Becken aus Ziegelsteinen, Betonblöcken nicht zu 100% dicht ist. Daher ist die Verarbeitung des Pools nur auf die Auskleidung mit PVC-Folie beschränkt. Wenn du jedoch ein Becken aus Beton ausgießen möchtest, überprüfe vor der Fertigstellung des Beckens die Dichtheit, dazu einfach das Becken mit Wasser füllen und etwa 3 Wochen stehen lassen. Wissenswertes über Betonbecken:
  • Sie sind die teuersten und erfordern Baugenehmigungen, sind aber dafür die langlebigsten Pools. Wenn sie ordnungsgemäß verwendet werden, dienen sie viele Jahre;
  • Sie sind auch teuer in der Ausführung, z.B. die Auskleidung eines Betonbeckens mit Folie von 50 – 100€/m2 und mit Mosaiksteinen von 100 – 400€/m3
  • Die Technologie, mit der das innere des Pools fertiggestellt wird, wird seine Qualität bestimmen. Beispielsweise ist die eingelegte Folie komplett dicht, aber an den Verbindungsstellen sind Schweißnähte sichtbar.
Die letzte fünfte Art von Becken sind Polyesterbecken, auch als GFK bekannt:
  • Diese Technologie ist von BSW (Bundesverband Schwimmbad & Wellness) zugelassen;
  • Die Produkte der PoolsFACTORY GROUP verfügen über ein Sicherheitszertifikat und Regelmäßige Produktionsüberwachung, ausgestellt von der international anerkannten und unabhängigen TÜV Rheinland Zertifizierungsstelle. Die Nummer unseres Zertifikats erscheint im unteren Bereich und kann unter den angegebenen Link überprüft werden.
  • Die Konstruktion eines solchen Pools ist Monolith, der in Beckenform, mit bereits eingebauten notwendigen Elementen zu Ihnen geliefert wird;
  • Es ist ein Pool hergestellt aus dem gleichen Material wie ein kleines Flugzeug. Die laminier Technologie macht sie zu einen der langlebigsten Pools auf dem Markt. GFK wird unter anderem bei der Herstellung von Booten, Yachten und genau den kleinen Flugzeugen genutzt;
  • Eine spezielle Konstruktion, mit runden Winkeln an den Ecken wo sich Wände und Boden des Beckens verbinden, verhindert, dass Wasser was im Winter gefriert, dort keine Spannung bilden kann.
Das sind nicht die einzigen Vorteile von GFK Pools.
  • Es gibt hier keine scharfen Kanten;
  • Es gibt viele Modelle und Größen auf dem Markt;
  • Sie können zu jeder Zeit des Jahres schnell und einfach installiert werden;
  • Eine Baugenehmigung ist dabei auch nicht notwendig;
  • Ist der Pool im diesen Teil des Gartens nicht mehr gewünscht? Kein Problem, zu jeder Zeit kannst du den Pool ausgraben und noch wo anders verwenden, da er nicht dauerhaft mit dem Boden verbunden ist.
  • Der Polyester Pool ist auch leicht zu reinigen. Danke der glatten Oberflache kannst du leicht Verunreinigungen entfernen;
  • Du kannst einen Pool in einer beliebigen Farbe aus der RAL Palette bestellen;
  • Du kannst die Beschichtung auch erneuern und dabei beliebige Elemente Installieren;
  • Solche Becken sind schon Werkseitig mit einer Polyurethanschaum Schicht isoliert;
  • Du findest keine günstigere Variante eines Einbaubeckens als einen GFK Pool.
Die Pools der PoolsFACTORY Produktion sind Produkte höchster Qualität, die auf unseren neusten GRACO-Maschinen und aus den ausgezeichneten Materialien der Fa. Ashland basieren. Die Materialien, die wir verwenden, verfügen über entsprechende Zertifikate die ihre höchste Qualität garantieren, die auch auf der ganzen Welt in vielen Branchen zugelassen sind, einschließlich der Lebensmittelbranche. Die verwendeten Produkte sind zu 100% sicher für den Menschen. Aus den gleichen Komponenten entstehen z.B. Trinkwassertanks, Fischteiche, Yachten und Flugzeuge. Das Geheimnis der Qualität unserer Produkte ist der Gelcoat. Die Gelcoat Schicht macht fast 60% der Qualität des Endprodukts aus. Gelcoat, ist ein modifiziertes Polyesterharz mit Additiven. Gelcoat ist für die Ästhetik des Produkts sowohl zum Zeitpunkt des Kaufs als auch während seiner Verwendung zuständig. Die Beständigkeit des Gelcoats gegenüber Alterung, atmosphärischen und aggressiven Bedingungen, Kratzern, Stößen und anderen mechanischen Beschädigungen bestimmt die Haltbarkeit des Produkts. Detaillierte Informationen über den von uns verwendeten Gelcoat findest du auf unserer Homepage. Das gleichmäßige Auftragen des Gelcoats ist nur dank der erstklassigen Spezialmaschinen möglich, in die unser Unternehmen investiert hat. Eine weitere Schicht unter dem Gelcoat ist Isophthalharz, das auf einer dünnen Glasmatte liegt und zusätzlich gegen das Eindringen von Wasser in das Becken schützt. Jede dieser Beschichtungen liegt auf einer Konstruktionsschicht die bessere Eigenschaften als Metall aufweist. Es besteht aus einem hochwertigen Konstruktionsharz, das in Kombination mit einer Glasmatte eine sensationelle Wirkung entfaltet und den Pool stabil und langlebig macht. Im Gegensatz dazu kann das Glas in Form einer Matte, eines Glasgewebes oder eines Faserbündels vorliegen, das mit einem Harz und einem Härter aufgesprüht wird. Das wird als sogenannte Rowing Technologie bezeichnet. Der deutsche Branchenführer ist in dieser Technologie ist die Fa. Wolfangel, dessen Maschinen wir für die Herstellung unserer Produkte auch verwenden um auf eine 100% Qualität zu setzen. PoolsFACTORY Group Pools gehören zu den langlebigsten Laminatpools der Welt. Das verdanken wir auch der Verwendung von CARBON-ARAMID-Matten (auch Carbon-Kevlar genannt). Als einer der ersten auf dem Markt haben wir diese Technologie in die Produktion unserer Pools eingeführt. Kohlenstofffasern sind sogar fünfmal stärker als Stahl und Aramidfasern werden bei der Herstellung von kugelsicheren Westen verwendet. Starpool Pools sind mit CARBON-ARAMID-Matten an kritischen Stellen verstärkt, und bei exklusive Pools sind die Becken komplett abgedeckt.
Die Produktion unserer Pools wird seit Jahren von der Zertifizierungsstelle TÜV Rheinland ständig überwacht. Die Nummer unseres Zertifikats, das für Sicherheit und Regelmäßige Produktionsüberwachung steht, erscheint im unteren Bereich und kann unter den angegebenen Link überprüft werden. Es umfasst sowohl die Kontrolle des gesamten Produktionsprozesses von Pool aus Laminat, als auch unsere fertige Produkte die auf Lager sind und die auch schon verbaut wurden. Erwähnenswert ist, dass TÜV Rheinland verschiedene Arten von Zertifikaten nicht nur für Produktionsprozesse und Endprodukte ausstellt. Wenn also eine Firma mit einem solchen Zertifikat wirbt, lohnt es sich zu prüfen, auf was es sich genau bezieht. Informationen zu diesem Thema erhalten Sie auf der angegebenen Website. Dies ist nicht das einzige Zertifikat, das wir haben. Der Anti-Rutsch Schutz, der in die Struktur der Treppen unserer Schwimmbecken eingebaut ist, verfügt über ein Zertifikat, ausgestellt von einer unabhängigen Zertifizierungsstelle, dem Technischen Institut für Konstruktion Prag. Unten ist die Nummer unseres Zertifikats. Es beweist, dass das in unseren Produkten verwendete Antirutsch-Schutz den Anforderungen der Sicherheitsnorm DIN 51097 entspricht. Wir besitzen auch ein Zertifikat unseres Lieferanten Conector, die bescheinigen das wir hochwertigeren Ashland Produkte für unsere Pools verwenden.
Der Pool kann so viel wiegen wie ein mittelgroßer Elefant. Das Gewicht des Pools variiert von 100 kg bis 3 Tonnen und hängt von seiner Größe und der Qualität in der das Becken produziert wird ab. Um detailliertere Informationen zum ausgewählten Pool zu erhalten, fülle unser Formular aus.
Ashland Gelcoats, die wir für die Herstellung von Schwimmbädern verwenden, sind resistent gegen UV-Strahlen. Wenn Sie den Pool laut Vorgaben verwenden, ist er keiner Verfärbung ausgesetzt. Denken Sie daran, dass der Pool immer mit Wasser gefüllt werden sollte.
Der technischer Rand ist eine zusätzliche Versteifung und dient dem Schutz der Beckenstruktur. Es stärkt das Becken und ist von besonderer Bedeutung beim Verladen, Transportieren und Entladen, d.h. wenn der Pool am anfälligsten für Schäden ist. Der technische Rand ist jedoch nicht Teil des Pools, nachdem sich das Becken in der Grube befindet. Kann er komplett abgeschnitten werden und am besten durch ein Element des Pool-Strandes, z.B. durch einen Randstein, abgedeckt werden. Der Rand ist auch nicht durch die Garantie abgedeckt, die Risse und Kratzer, die beim Transport, beim Entladen oder bei der Installation des Pools entstehen, können nicht als Grund für eine Reklamation angesehen werden, da der Rand so ausgerichtet ist, das kleine Schäden die entstehen können nur dort entstehen und nicht auf den Wänden des Beckens.
Temperieren ist der Prozess des Aushärtens des Materials. Es ist jedoch nicht auf Glasfaser- und Harzprodukte anwendbar. Unsere Pools werden nicht durch die Härtungsmethode gehärtet, dank der das Material elastischer und widerstandsfähiger gegen Risse ist.
Die Wände unserer Becken sind abgewinkelt, das schützt das Becken vor Eisschäden, die durch das Einfrieren von Wasser im Winter entstehen. Wenn die Beckenwände schräg angesetzt sind, dadurch wird das Eis nach oben gedrückt, so dass es die Wände des Beckens in keiner Weise beschädigt.
Die einzelnen Produktmarken unserer Pools unterscheiden sich in Preis und Qualität, so dass die Länge der Garantie davon abhängt, welche Marke Sie wählen. Die Economy Line Pools haben eine 15-jährige Garantie. Wenn Sie sich für einen Pool4You-Pool entscheiden, erhalten Sie eine Garantie von 20 Jahren. Wenn Sie sich für die Marke Starpool entscheiden, haben Sie eine 30-jährige Garantie. Wenn Sie sich für ExclusivePOOL entscheiden haben, haben Sie ein ganzes Lebenlang ruhe, da die Garantie 100 Jahre beträgt. Einzelheiten und Garantiebedingungen werden zusammen mit den Unterlagen beim Kauf des Pools bereitgestellt.
Auf das Poolzubehör erhalten Sie eine 24-monatige Garantie. Es umfasst jedoch keine Verbrauchsmaterialien wie z.B. Lampen.
Polyesterbecken haben viele Vorteile. Vor allem ist es die einfachste und günstigste Methode, ein Swimmingpool zu bauen. Sie sind so langlebig wie Beton und Stahlbecken. Sie sind außerdem leicht zu pflegen und die glatte Beschichtung des Pools erleichtert die Reinigung. Verschiedene Farben und Formen von Becken stehen zur Verfügung. Die Pool-Installationszeit liegt bei ca. 5 Tagen.
Standardmäßig produzieren wir in allen Produktgruppen unserer Schwimmbecken in Blau. Starpool und ExclusivePools Becken sind auch in weiß erhältlich. Du kannst jedoch jede Farbe aus der RAL-Palette gegen Aufpreis auswählen. Wir können auch andere Wünsche erfüllen und gegen Aufpreis können wir ein Becken in allen Farben (z. B. in Nationalfarben) herstellen oder beliebigen Grafiken (z. B. Familienfoto oder einer Landschaft) im Becken anbringen. Nur deine eigene Vorstellungskraft kann dich hier einschränken.
Der technischer Rand ist eine zusätzliche Versteifung und dient dem Schutz der Beckenstruktur. Es stärkt das Becken und ist von besonderer Bedeutung beim Verladen, Transportieren und Entladen, d.h. wenn der Pool am anfälligsten für Schäden ist. Der technische Rand ist jedoch nicht Teil des Pools, nachdem sich das Becken in der Grube befindet. Kann er komplett abgeschnitten werden und am besten durch ein Element des Pool-Strandes, z.B. durch einen Randstein, abgedeckt werden. Der Rand ist auch nicht durch die Garantie abgedeckt, die Risse und Kratzer, die beim Transport, beim Entladen oder bei der Installation des Pools entstehen, können nicht als Grund für die Reklamation angesehen werden, da der Rand so ausgerichtet ist, das kleine Schäden die entstehen können nur dort entstehen und nicht auf den Wänden des Beckens.
Vor allem aus Ästhetischen- und Sicherheitsgründen. Das verdecken des technischen Randes betont nicht nur die Schönheit des Pools, sondern verhindert Stolpern oder Ausrutschen auf nassem Rand. Darüber hinaus ist ein exponierter technischer Rand sauren Regen ausgesetzt, die zu Verfärbungen oder Flecken auf seiner Oberfläche führen kann.
Die Poolwände bei PoolsFACTORY Group werden mit Polyurethanschaum Isoliert. Wenn du die Installationsanweisungen befolgst, ist eine zusätzliche Isolierung nicht erforderlich.
1) Mach dich zunächst mit dem Angebot von unseren Schwimmbecken und verfügbarem Zubehör auf unserer Website vertraut. 2) Wähle ein Pool-Modell und die Ausstattung aus, mit der der Pool ausgestattet werden soll. 3) Der nächste Schritt ist das Ausfüllen des Kaufformulars, das du auf unserer Website findest. 4) Nachdem die Einzelheiten festgelegt sind wird sich einer unser Verkaufsberater mit dir in Verbindung setzen, um den Kauf des Pools abzuschließen. Sobald alle Details mit unserem Verkaufsberater festgelegt wurden, kann das Lieferdatum für den Pool vereinbart werden. Antworten auf 99% der am häufigsten gestellten Fragen im Zusammenhang mit dem Kauf, der Montage und Betrieb des Pools wird dir der virtueller Berater auf unserer Website beantworten. Solltest du noch Fragen haben, wende dich bitte an unseren Verkaufsberater, der noch verbleibende Zweifel sicherlich beseitigen wird.

Fragen zur Poolmontage und Zubehör

Unser Unternehmen führt keine Einbau- und Installationsdienstleistungen für Pools durch. Allerdings kannst du auf unsere professionelle Unterstützung in jeder Montagephase zählen. Du bekommst alle notwendigen Anweisungen um eine einwandfreie Montage und Installation deines Schwimmbades durchzuführen. Am besten ist es eine lokale Baufirma mit den Arbeiten zu beauftragen, sowie einen Elektriker und Klempner, die den Anschluss und die Installationen durchführen werden. Der Einsatz von Fachleuten die aus deiner Umgebung kommen, erlaubt dir eine Menge Geld zu sparen. Eine GFK Pool-Installation ist ziemlich einfach, und mit Hilfe unserer Anleitungen, ist jede Baufirma, jeder Klempner und Elektriker in der Lage, dies ohne Probleme zu installieren. Es ist also nicht Notwendigkeit hoch spezialisierte Unternehmen zu engagieren. Wir führen nur die Vormontage der Elemente die sich im Becken befinden durch, das sind: Skimmer, Düsen, Gegenstromanlage, Lampen, etc. durch.
Alle Anweisungen findest du auf unserer Website unter der angegebenen Adresse.
In den meisten Fällen ist eine Baugenehmigung nicht erforderlich. Jedoch hängt das von der Größe des Pools ab. Mehr Informationen erhalten Sie bei Ihrer Stadt oder Gemeinde.
Unsere Pools wurden mit dem Gedanken entworfen, auf der Gesamten Beckenhöhe eingebaut zu werden. Also, dass das Becken in einer Grube montiert wird, d. H. Gleichebig mit dem Gartenboden, er kann auch auf dem Gartenboden gestellt werden. In beiden Fällen aber, muss das Becken voll und ganz umbaut werden. Wenn du also den Pool nicht im Aushub montieren möchtest, beachte dass die Art der Montage übererdig genau der Installation im Aushub entspricht. Was bedeutet das? Unter dem Pool muss eine Betonplatte mit Bewehrung gegossen werden, und rund um den Pool sollte eine Betonschalung hergestellt werden aus Betonblöcke, in der das Beton zwischen die Poolwand und die Betonblöcke eingefüllt wird. Die Pooltreppen sollen auch untermauert werden.
Der Erdaushub für den Pool sollte um ca. 60 bis 80 cm größer sein als der obere Umriss des ausgewählten Poolmodells. Um die Aushubtiefe zu ermitteln, addiere folgende Maße zusammen: Dicke der Bodenplatte, Dicke des Styrodurs, Gesamthöhe des Beckens und Materialhöhe, aus dem der Beckenrand entstehen soll (zB Randstein, Pflastersteine, Holz). Hier muss auch Entschieden werden, ob der technischer Rand des Pools freigelegt werden soll oder zum Beispiel mit Randsteinen abgedeckt. Wir empfehlen den technischen Rand abzudecken. Vollständige Montageanweisung des Swimmingpool findest du auf unserer Homepage.
Die Verfüllung mit Magerbeton muss vom Boden des Beckens bis zum oberen Rand des Beckens erfolgen. Die Wände müssen komplett hinterfüllt werden. Nur so ist garantiert dass die Wände des Pools sich nicht verformen, nachdem das Becken mit Wasser gefüllt wird.
Die empfohlene Schalungsbreite beträgt ca. 20 cm. Der Rest des Aushubs kann mit Erde zugeschüttet wer-den.
Die Betonbodenplatte ist ein obligatorisches Element des Pooleinbaus. Es schützt das Becken von instabilen Boden, Mikrovibrationen, Erdrutschen und verhindert das Auftreten von Rissen im Boden des Beckens, die nach der Beckenverfüllung mit Tausenden von Litern Wasser auftreten können. Auf sehr dichten Boden macht man eine Betonfundamentplatte die nur 12 bis 20 cm dick ist. Die Abmessungen der Bodenplatte sind identisch mit der äußeren Kontur der oberen Kante des Poolmodells. Hier werden wir einige technische Details angeben. Benutze Beton der Klasse B20. Die Bewehrung sollte gemäß der auf dem Bildschirm angegebenen Angaben erfolgen. Zu beachten ist das ein gutes Fundament, auch die Haltbarkeit eines Pools bestimmt.
Eine Betonplatte weist verschiedene, kleine Unebenheiten auf, die ausgeglichen werden müssen. Darum legt man Styrodur-Platten aus. Ohne Styrodur könnte das Reiben des Poolbodens am Beton im Laufe der Zeit das Becken beschädigen. Zusätzlich dient es als thermische Isolierung des Beckenbodens.
Die Styrodurschicht muss unter dem gesamten Boden des Pools verlegt werden. Es ist gut wenn die Platten auch geringfügig über die Betonbodenumrandung hinausragt. Dann ist gewährleistet, dass der gesamte Boden des Pools auf den Styrodur-Platten sich befindet. Die einzige ausnahme ist die Treppenstelle wo die Treppen Untermauert werden sollen. Wir empfehlen das Untermauern der Treppe direkt auf der Betonplatte auszuführen.
Dies sollte nicht gemacht werden. Am besten die Treppe erst nach dem Einstellen des Pools in den Aushub untermauern. Dann können die Treppen auf Ebenheit kontrolliert und dann Eben untermauert werden. Zu beachten ist dass die Stufen unterschiedliche Radien, Kurven und Tiefen haben, somit ist es unmöglich richtige Untermauerung vor der Poollieferung auszuführen.
Unsere Becken werden von Hand gefertigt, daher kann die Höhe der technischen Kante von 3 bis 7 cm variieren. Dies ist jedoch unwichtig für eine korrekte Montage des Schwimmbeckens. Wenn du möchtest, dass der Poolumrandung unter den technischen Rand kommt, solltest du dies bei den Aushub berücksichtigen, damit er die richtige Tiefe hat. Wenn die Kante zu hoch ist, kann sie abgeschnitten werden. Beim Technischen Rand, wie der Name schon sagt, wird nur während der Transport- und Installationsphase des Pools benötigt. Es ist kein Dekorationselement des Pools und wir empfehlen, ihn völlig abzudecken.
Wir empfehlen, den Pool nur mit Leitungswasser zu füllen, da das Wasser aus dem Brunnen nicht die richtigen Eigenschaften hat und möglicherweise einen zu hohen Gehalt an Elementen wie z.B. Eisen aufweisen kann.
Befülle den Pool nicht mit Wasser, bevor er nicht eingebaut wird. Das Wasser im Becken übt zu großen Druck auf die Beckenwände aus und kann seine Struktur beschädigen, oder sogar einen Riss verursachen. Denke daran, dass während der Verfüllung des Pools gleichzeitig Wasser eingefüllt wird, um den Druck des Wassers auf der Innenseite und den Druck der hinter Füllung auf der anderen Seite auszugleichen.
Die Größe des Technikraums hängt von der Anzahl und der Art der Ausrüstung ab, die du installierst. Denke z.B. an die Größe der Filternalage. Der Maschinenraum sollte gemauert werden. Seine minimalen Abmessungen sind: 1 M x 1,5 M x 1,5 M, im Fall der von unserer Firma angebotenen Grundausstattung. Du kannst auch eine fertige Technikbox oder eine Gegenstromanlagenkiste kaufen. Wenn sich der Pool in der Nähe des Hauses oder eines anderen Wirtschaftsraums befindet, kann der technischer Raum z.B. im: Heizungsraum, Gartenhaus oder einem Pavillon untergebracht werden. Dann ist es viel bequemer, z.B. den Filter zu bedienen. Wichtig. wenn der Pool mit einer Gegenstromanlage ausgestattet ist, muss sich die Pumpe der Gegenstromanlage gleich hinter dem Becken befinden d. h. Hinter der Druckdüse. Das bedeutet es muss einen Raum für die Gegenstromanlage direkt hinter der Poolwand vorbereiten werden. Je näher des Pools, desto weniger Druckverlust.
Nein, muss er nicht. Aber je weiter vom Pool desto eine stärkere Filterpumpe wird benötigt. Das gleiche gilt für die Wärmepumpe. Ist der Pool mit einer Gegenstromanlage ausgestattet, muss sich die Pumpe der Gegenstromanlage unbedingt direkt hinter der Beckenwand befinden.
Wenn der Technikraum mehrere Meter vom Pool angebracht werden soll, solltest du eine Filteranlage mit einer höheren Pumpenleistung kaufen. Wenn eine Wärmepumpe installiert werden soll, sollten die Rohre zusätzlich isoliert wer-den. Wir empfehlen auch die Verwendung eines Rückschlagventils, insbesondere wenn die Filteranlage höher als der Wasserspiegel im Pool aufgestellt wird.
Eine vollständige Montageanweisung für den Swimmingpool und der Installation findest du auf unserer Website.
Wenn der Technikraum direkt am Pool liegt, ist es nicht notwendig. Wenn er jedoch vom Pool weiter entfernt ist und die Verrohrung lange Leitungen hat, empfehlen wir eine zusätzliche Isolierung der Rohre.

Das Poolzubehör das sich im Becken befindet wie: Skimmer, Düsen, Lampen oder Gegenstromanlage, werden von uns während der Produktion oder beim Kunden vor Ort im Becken vormontiert. Diese Montage umfasst das Ausschneiden und den Einbau, sowie die Abdichtung der im Becken sich befindeten Elemente vor, ohne den Anschluss der Lampen oder an den Externen Leitungen. Du bestimmst wo die Elemente im Becken angebracht werden sollen, und wir beraten dich natürlich immer wo am besten ist einzelnen Elemente anzubringen.

Der Bodenablauf ist kein Standardelement unserer Pool Ausrüstung. Natürlich können wir ihn auf Wunsch montieren. Dies ist jedoch nicht notwendig, da mit Hilfe einer Tauchpumpe das Becken entleert werden kann. Eine Richtige Zirkulation des Wassers im unteren Teil des Schwimmbeckens erhaltet man durch eine entsprechende Einstellung der Multiflow-Kugel in der Einlaufdüse.

Es ist ein unverzichtbares Element des Technikschachtes in dem sich die Filtration befindet. Bei Undichtigkeit kann Wasser austreten und kann die Filterpumpe und andere Geräte die sich im Schacht, Raum befinden überfluten. Dies kann zu großen finanziellen Verlusten führen. Im Falle eines solchen Ereignisses fließt das austretende Wasser durch den Ablauf und schützt somit alle sich dort befindenden Gerate. Eine andere Lösung kann eine Ablaufnische sein, d. H. ein Ort, an dem sich das austretende Wasser sammelt und mit einer sich dort befindenden Taucherpumpe abpumpt. Außer des Abflusses muss auch eine Belüftung im Filteranlageraum vorhanden sein.
Alle Elemente die in der Schwimmbeckenwand eingebaut werden, u.a. die Lampen, werden von unseren Profis vormontiert bevor der Pool das Werk verlässt, oder auch bei Ihnen vor Ort. Wenn selbst in die Beckenstruktur eingegriffen wird, verliert man automatisch die Garantie auf das Becken.
Lampen sollten auf flachen Poolwänden montiert werden. Frage bei unserer Verkaufsabteilung nach, eine Anzahl an Lampen für den gewünschten Pool festzulegen. Wir empfehlen die Poolbeleuchtung immer so einzubauen, dass sie Sie nicht blendet. Wir nennen es eine indirekte Beleuchtung. Am besten ist es, die Lampen auf der Seite zu montieren, von der aus der Pool betrachtet werden soll. Bei einer Poollänge bis 7,5 M empfehlen wir mindestens 2 Lampen. Für größere Pools mindestens 3. Die beste Lösung ist es, zwei normale Lichter und ein farbiges Licht zu installieren.
Der Transformator wird im Technikraum montiert. Je größer der Abstand zum Technikraum ist, desto grösser sollte der Querschnitt der verwendeten Kabel sein. Wenn sich der Technikraum weit vom Pool befindet, kann für den Transformator ein spezieller Ort in der Nähe des Pools und mit leichtem Zugang bestimmt werden. Zusätzliche Informationen befinden sich in der Anleitung der Lampen.
Die Entscheidung über die Installation einer Gegenstromanlage sollte vor der Lieferung des Pools getroffen wer-den, da die Front der Gegenstromanlage im Schwimmbecken montiert werden muss. Nachdem der Einbau des Pools abgeschlossen worden ist kann eine Gegenstromanlage nachträglich nicht montiert werden. Die Wärmepumpe, hingegen, kann später installiert werden, aber dafür sollte aber ein Anschluss vorbereitet werden.
Es ist nicht möglich einen Handlauf in einem Schwimmbeckenbecken zu installieren nachdem dieser Eingebaut worden ist. Man sollte sich schon beim Pool-kauf entschieden welche Elemente im Becken installiert werden sollen. Ein Handlauf der beim Ein- und Aussteigen helfen soll, ist es am besten außerhalb der Beckens, aber direkt beim Einstieg auf festen Boden einzubauen.
Das ist möglich, sofern ein Rückschlagventil vor der Pumpe eingebaut wird. Es ist wichtig, dass er zwischen dem Skimmer und der Filterpumpe montiert wird. Er muss einen leichten Zugang haben, so dass das Rückschlagventil bei Bedarf leicht gereinigt werden kann.
Wenn du lieber im Mittelmeer als in der Ostsee schwimmst, solltest du in eine Wärmepumpe investieren. Die Wärmepumpe wird an der Pool-Installation gemäß den Anweisungen auf unserer Website angeschlossen.
Um die Wärmepumpe mit Strom zu versorgen, wird eine herkömmliche 230-V-Netzspannung benötigt. Die Sicherheitsinformationen befinden sich in der Bedienungsanleitung der Wärmepumpe.
Die Wärmepumpe sollte unter einem Dach in der Nähe des Beckens stehen, während gleichzeitig eine ausreichende Luftzufuhr zu der Wärmepumpe gesorgt wird.
Der Wärmetauscher wird an der Wasserinstallation, und genauer über einen Bypass installiert. Das heiße Wasser, was über den Wärmeaustauscher fließt erwärmt das Poolwasser über die eingebaute Spirale. Der Wärmetauscher verfügt über einen Wassertemperatursensor. Wenn die erforderliche Temperatur erreicht ist, wird die Wasserzirkulation aus der Heizungsquelle unterbrochen. Die Installation des Wärmetauschers sollte in Übereinstimmung mit den Vorgaben und Anweisungen des Herstellers und unter Berücksichtigung der Leistung der Heizungsquelle erfolgen. Es ist am besten, es einem erfahrenen Installateur zu überlassen.
Installiere die UV-Lampe immer nach den Anweisungen des Herstellers. auf der Anlage auf einem Bypass hinter der Filteranlage. Der Grad der Wassertrübung sollte nicht 15 mg / dm überschreiten. Die UV Lampe ersetzt nicht Chlor!
Die Düsen sollten auf der gegenüberliegenden Seite des Skimmers angebracht werden, mindestens 20 bis 40 cm unterhalb des Wasserspiegels.
Die Mindestanzahl der Einlaufdüsen ist von Leistungsfähigkeit der Filteranlage und dem Durchlauf der Düsen abhängig. Wenn du wissen willst, um welche Zahlen es sich handelt, gibt es dafür eine einfache mathematische Gleichung. Teilen die Leistung der Pumpe der Filteranlage durch den Einlauf der Düsen. Auf diese Weise erhalten Sie die Anzahl der benötigten Düsen im Pool.
Unsere Fachleute montieren den Skimmer immer an der kürzeren Seite eines Pools. Somit ist gewährleistet dass das Wasser sich der lange nach des Pools bewegt, was optimal für kleine private Pools ist. Wir montieren den Skimmer so hoch, dass der Wasserspiegel im Becken der höchstmögliche ist. Es besteht die Möglichkeit den Wasserspiegelstand im Bereich der Skimmeröffnung einzustellen.
Der Gegenstromanlage wird am besten an einer Stelle montiert, wo ausreichend Platz zu schwimmen vorhanden ist. Meistens ist es die Seite gegenüber der Treppe der optimale Punkt für die Montage einer Gegenstromanlage. Der Abstand zwischen Düsenaustritt der Anlage und den Wasserstand sollte mindestens 25 cm betragen.
Damit die Gegenstromanlage richtig funktioniert benötigt Sie standardmäßig einen 380 V Anschluss. Auf Wunsch kann auch eine 230V Gegenstromanlage bestellt werden. Jedoch ist diese Variante der Gegenstromanlage bei 230V deutlich schwächer.
Die automatische Dosieranlage für Salzelektrolyse kann zusammen mit anderen Geräten im Technikraum aufgestellt werden. Das Gerät sollte als letztes in der Wasseranlage, d.h. kurz bevor das Wasser durch die Einlaufdüsen in das Schwimmbecken geführt wird angeschlossen.
Das ist möglich, unter Beibehaltung aller Regeln für den Bau eines Hallenbades. Unsere Pools sind nicht nur für den externen Gebrauch bestimmt. Nichts hindert dich daran dein Traumschwimmbad im Haus zu haben. Denke jedoch daran, dass das Becken seine Dimensionen hat und seine Aufstellung im Gebäude sollte vorher rechtzeitig eingeplant werden, z. B. bevor das Dach geschlossen wird.
Bevorzugst du Sand- oder Steinstrände? Es gibt jede Menge an Möglichkeiten, um den Platz um den Pool herum fertigzustellen. Die einzige Beschränkung ist nur deine Vorstellungskraft. Es ist der finale Endeffekt um den Pool herum, der ein einzigartiges Aussehen beschafft, die einzigartige Atmosphäre im Garten bildet. Es ist wichtig, dass die verwendeten Materialien eine rutschfeste und raue Oberfläche, sowie eine Neigung Richtung Pool haben. Zu den beliebtesten Elementen der Pool-gestaltung gehören:
  • Zuerst, Ufer- und Randsteine. Diese können aus Granit, Marmor oder Mischungen verschiedener Materialien bestehen.
  • es können auch Pflastersteine verwendet werden. Jedes auf dem Markt verfügbare Muster wird sich dafür eignen.
  • Eine sehr interessante Lösung ist eine Composit-Verbundplatte, die Holz sehr ähnelt und ist auch eine interessante Lösung.
  • Natürlich kann auch Naturholz verwendet werden. Es sollte jedoch eine Holzart sein, die gegen verschiedene Wetterbedingungen beständig ist, z.B. Merbau.
  • Wenn der Pool im Garten installiert wird, funktionieren auch Keramikfliesen als Belag.
  • Der Pool kann auch von einer Grasfläche umgeben sein.
  • Liebhaber von steinigen Stränden können verschiedene Gartenstein Arten verwenden, wie z.B. weiße Kieselsteine. Ist aber nicht der bequemste Untergrund und die Steine können auch in den Pool fallen. Sollte es passieren, entferne Ihn sofort aus dem Pool.
Wir empfehlen ein Fundament. Die Überdachung bewegt sich auf Schienen, die auf einem stabilen Untergrund angebracht werden müssen.
Die Überdachung wird in einer Holzkiste geliefert und ist für eine Selbstmontage vorbereitet. Die Montageanleitung befindet sich in der Produktverpackung

Betrieb des Schwimmbeckens (Nutzung, Desinfektion, Wasserprobleme im Becken)

Die grundlegenden Betriebskosten des Schwimmbeckens beinhalten den Kauf von Poolchemie und den Energieverbrauch der gesamten Anlage. Je nach Nutzung, Ausstattung und Größe des Pools variieren die monatlichen Betriebskosten zwischen 50 und 150 EUR.

Der Energieverbrauch der Wärmepumpe wird von folgenden Faktoren beeinflusst: erstens von der Leistung der Wärmepumpe, zweitens von den aktuellen Energiepreisen, drittens von der Laufzeit der Pumpe. Es ist auch wichtig, ob die Wasseroberfläche mit einer Solarfolie oder einer Überdachung zugedeckt ist. Die fehlende Abdeckung führt zu einer raschen Abkühlung des Poolwassers, was wiederum die Betriebszeit der Wärmepumpe verlängert und zu einem höheren Stromverbrauch führt. Am effektivsten ist es, sowohl eine Überdachung als auch eine Solarfolie zu nutzen.
Die Kosten für die Verwendung der Gegenstromanlage hängen von der Häufigkeit der Nutzung und dem Strompreis ab.
Das Wasser im Becken sollte jedes Jahr vor Beginn jeder Saison gewechselt werden. Achten Sie darauf, dass Sie im Winter das Wasser unter dem Niveau der Düsen abgelassen wird und um Algenbildung im Wasser zu vermeiden, Winterfluid eingefüllt wird. Vor der nächsten Saison den Pool entleeren, reinigen und mit sauberem Wasser auffüllen. Wenn Sie ein Schwimmbecken leeren möchten, tun Sie dies nur, wenn es einige Tage lang keine starken Regenfälle gegeben hat. Niederschlagswasser kann die Höhe des Grundwassers erhöhen, was dadurch den Boden des Beckens beschädigen kann. Lassen Sie den Pool nicht länger als ein paar Stunden ohne Wasser stehen. Stellen Sie sicher, dass Sie nach dem Entleeren des Beckens kein Wasser unter dem Boden spüren. Wenn Sie das Gefühl haben, dass sich Wasser darunter befindet, sollten Sie so schnell wie möglich mit dem Füllen des Beckens beginnen, um eine Beschädigung des Beckens zu vermeiden.
Je nach Verschmutzungsgrad sollten Sie das Becken reinigen. Wir empfehlen Ihnen jedoch, die Sauberkeit der Beckenwände jederzeit zu überprüfen und gegebenenfalls zu reinigen. Außerdem sollten Sie Ihr Schwimmbad vor Beginn jeder Saison gründlich reinigen.
Das Becken sollte mit einem Oberflächennetz, Poolsauger und einer Wandbürste gereinigt werden. Ein vollautomatischer Staubsauger hilft Ihnen jedoch, diese mühsame Arbeit zu erledigen. Dank ihm wird der Pool strahlen und Sie können sich während dieser Zeit entspannen.
Pool-Chemie ist ein Desinfektionsmittel, das für die Erhaltung von kristallklarem Wasser unerlässlich ist. Verwenden Sie es immer gemäß den Anweisungen auf der Verpackung und den Herstelleranweisungen. Um zu verhindern, dass sich Pilze, Algen und andere Mikroorganismen im Becken einnisten. Um dies zu verhindern, müssen Sie regelmäßig auf Sauberkeit achten und das Wasser fachgerecht desinfizieren. Vor jeder Anwendung der Schwimmbadchemie sollte das Wasser auf Reinheit, pH-Wert, Algen und Konzentration anderer Chemikalien überprüft werden.

Wie oft und in welchen Mengen Chemie eingesetzt wird, hängt von mehreren Faktoren ab. Die wichtigsten davon sind: Wetterbedingungen, d. h. Häufigkeit und Intensität der Niederschläge und wie oft Sie und Ihre Verwandten den Pool benutzen.

Wenn Sie Ihre Schwimmsachen verstauen und warme Kleidung aus dem Kleiderschrank ziehen, ist das ein Zeichen dafür, dass Sie Ihren Swimmingpool für den Winter vorbereiten sollten. Dies erfordert mehrere Schritte: Zuerst wird das Wasser aus dem Becken unter dem Niveau der Düsen und des Skimmers abgepumpt. Anschließend müssen Sie die Leitungen trocken legen z.B. mit einem Kompressor und druck. Der nächste Schritt ist die Entwässerung des Filters und der Filterpumpe. Vergessen Sie nicht, die Filterpumpe zu demontieren und in einem warmen Raum unter zu bringen. Schütten Sie ein überwinterungsmittel, Winterkonserwant in das restliche Wasser im Pool, um Algenbildung zu verhindern. Detaillierte Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage.
Wir empfehlen, dass die Temperatur des Wassers im Becken 28°C nicht überschreitet.

Ja, aber ein ernsthafter Schaden wird niemals durch einen Produktfehler verursacht. Sie werden von externen Faktoren und Bedienungsfehlern beeinflusst. Deshalb ist es so wichtig, die Anleitungen die Sie von uns erhalten, sowohl bei der Installation als auch bei der späteren Nutzung des Pools zu befolgen. Eventuelle Schäden, die nicht unter die Garantie fallen, können nach vorheriger Prüfung repariert werden.

Um den Pool sauber zu halten, sind mehrere Handlungen erforderlich. Dazu gehört die richtige Dosierung der Poolchemie und die Pflege des Bodens, der Wände und des Wassers, für die wir verschiedene Geräte einsetzen. Überprüfen Sie auch die Wasserwerte, wie z.B. die Chlorwerte, die auf der Skala des Handtesters 0,6 nicht überschreiten sollten, und den pH-Wert des Wassers, der innerhalb von 7,4 bis 7,6 gehalten werden sollte. Außerdem sollten Sie den Pool regelmäßig mit einem manuellen, halbautomatischen oder automatischen Poolsauger reinigen. Das Herzstück eines jeden Pools ist die Filteranlage. Je grösser der Filter, desto sauberer wird das Wasser. Wenn Sie immer klares Wasser im Pool haben wollen, sollte die Filteranlage 24 Stunden am Tag eingeschaltet bleiben, unabhängig davon, ob Sie den Pool nutzen oder nicht. Wenn Sie den Pool nicht nutzen, decken Sie die Wasseroberfläche ab. Dadurch wird das Eindringen von Blättern, Insekten und anderen Verunreinigungen in den Pool reduziert.
Als interessante und immer beliebter werdende Alternative zur traditionellen Methoden der Wasseraufbereitung ist die Salz-Elektrolyse. Salzelektrolyseanlagen wandeln Salz in Chlor um, jedoch ohne den typischen Chlorgeruch und ist sicherer für empfindlichere Haut. Darüber hinaus führt ein Großteil der Salzelektrolyseanlagen automatisch alle wichtigen Wasserqualitätsmessungen durch.
Grünes Wasser bedeutet, dass Sie Algen im Pool haben. Sie vermehren sich im Wasser, das nicht ordnungsgemäß desinfiziert und gefiltert wurde. Im Wasser mit einer Temperatur von bis zu 24°C dosieren Sie die auf der Verpackung empfohlene Dosierung von Algenmittel, um Algenbildung im Wasser zu verhindern. Wenn die Temperatur 27°C überschreitet, verdoppeln Sie die Dosis. Wir möchten Sie daran erinnern, dass die Poolchemie unabhängig davon, ob Sie ein Schwimmbad benutzen oder nicht angewendet werden sollte. Es ist wichtig, dass die Filteranlage 24 Stunden am Tag läuft. Dadurch wird die Algenvermehrung, die vor allem in stillen Gewässern vorkommt, vermieden.
Zwei Wochen vor der geplanten Entleerung des Beckens werden keine chemischen Mittel mehr eingesetzt. Das Wasser ist danach frei von Chlor-bindungen und Sie können es verwenden, um Ihren Garten vor dem Winter zu bewässern.
Trübes Wasser ist das Ergebnis der Ausscheidung von Calcium. Dies kann durch einen falschen pH-Wert des Wassers verursacht werden. Dieses Phänomen wird häufig durch das Füllen des Beckens mit Brunnenwasser verursacht. Wir empfehlen die Verwendung von Leitungswasser, das aber auch sehr hart sein kann. Dies führt auch dazu, dass sich Kalkablagerungen an den Beckenwänden absetzen. Wenn Sie wissen, dass Sie hartes Wasser haben, ist es ratsam, einen Filter in das Hauswassersystem einzubauen und zusätzlich regelmäßig den pH-Wert des Wassers im Schwimmbad auf 7,0 zu halten, sowie geeignete Maßnahmen zur Regulierung der Wasserhärte wie Calcinex oder Calzestab anzuwenden. Kalkablagerungen auf großen Flächen, wie z.B. einem Schwimmbad, in warmer, feuchter Umgebung schaffen ideale Bedingungen für das Bakterienwachstum.
Halten Sie den pH-Wert des Wassers zwischen 7,0 und 7,4 und füllen Sie das Becken mit Leitungswasser. Entfernen Sie eventuelle Ablagerungen aus dem Becken mit einem Staubsauger. Wichtig ist auch die Entfernung von Partikeln, die in Wasser gründlich aufgelöst sind, d. h. Salze, Säuren, Basen, Aminosäuren und Harnstoff. Sie können ein Koagulationsmittel mit einem breiten pH-Wert-Bereich verwenden. Indem es die Trübung im Wasser minimiert. Das Präparat führt dazu, dass die Verunreinigungen in größere Konzentrationen übergehen, die vom Filtersand aufgefangen werden können. Verwenden Sie einen Poolsauger, der mit dem Skimmer verbunden ist, um größeren Schmutz zu entfernen, der sich auf dem Boden des Beckens ablagert. Wichtig! Der Saugerschlauch darf keine Luft enthalten, um die Pumpe nicht zu entlüften! Die Filteranlage sollte während des Saugens immer auf "Filter/Filtern" eingestellt sein. Nach Abschluss der Arbeiten schalten Sie die Filterfunktion auf "Backwash/Rückspülen" um. ACHTUNG! Vergessen Sie dabei nicht, die Pumpe auszuschalten, bevor Sie die Filterfunktion am Mehrwegventil umschalten! Während der Rückspülung werden die Ablagerung und Verunreinigungen, die vom Sauger angesaugt wurden aus dem Filtersatz gespült.
Das Wasser wird aus dem Becken abgelassen, indem das Mehrwegventil in die Stellung "ENTLEEREN" geschaltet wird. Das restliche Wasser kann mit einer Tauchpumpe abgepumpt werden, wenn Sie keinen Bodenablauf im Becken eingebaut haben.
Wenn Sie eine schöne und gepflegte Schwimmbadüberdachung haben möchten, reinigen Sie diese mindestens zweimal im Jahr mit milden Reinigungsmitteln, am besten kurz nach dem Winter zum Saisonstart und am Ende vor dem Winter. Nichts hindert jedoch daran, die Überdachung nach Ihrem Ermessen häufiger zu reinigen. Verwenden Sie nur Reinigungsmittel, die Aluminiumoberflächen nicht verkratzen.
Der Pool kann von jedem genutzt werden, der schwimmen kann. Wir empfehlen, dass Kinder im oder am Pool von Erwachsenen beaufsichtigt werden. Das Gleiche gilt für Haustiere, die nicht ohne Betreuer in der Nähe des Pools sein dürfen. Auf diese Weise sorgen Sie für die Sicherheit Ihrer Lieben und verhindern mögliche Unfälle. Bevor Sie den Pool betreten, kühlen Sie Ihren Körper mit einer Dusche oder einem anderen Gerät in der Nähe des Pools ab. Der Temperaturunterschied zwischen Wasser und Luft kann sich negativ auf Ihren Körper auswirken.
Unsere Schwimmbäder wurden für Menschen konzipiert. Im Allgemeinen spricht jedoch nichts dagegen wenn Ihre vierbeinigen Haustiere, den Pool auch benutzen, aber denken Sie daran, dass Haustiere die Oberfläche des Pools zerkratzen und seine Oberfläche beschädigen können.

Angaben zum Pool Zubehör und deren Betrieb

Das Filtersystem saugt Wasser von der Pooloberfläche durch einen Skimmer ein. Im Skimmer selbst befindet sich ein Korb, auf dem sich größere Verunreinigungen wie z.B. Blätter und Insekten aufgefangen werden. Dann wird das Wasser zusammen mit den restlichen, kleineren Verunreinigungen zum Filter transportiert, wo sich ein Vorfilter, also ein zweiter Korb befindet der den Schmutz auffängt. Beide Körbe sollen regelmäßig gereinigt werden, da der Schmutz den Wasserfluss durch die Anlage blockieren kann, was die Filteranlage beschädigen kann. Danach fließt das Wasser von der Pumpe in den Filter und geht durch das Filterbett. Es kann beispielsweise Sand sein, der vorhandene Verunreinigungen aus dem Wasser herausfiltert. Gereinigtes und mit Sauerstoff angereichertes Wasser kehrt mit den Einlaufdüsen wieder in des Schwimmbecken zurück.
Um das geeignete Filtersystem auszuwählen, muss die Größe des Pools berücksichtigt werden, die Entfernung vom Pool bis zur Filteranlage. Achte besonders auf die verfügbaren Filtersysteme und deren Unterschiede. Wir empfehlen Filter mit Sand- oder Glaseinsatz für Polyesterpools. - In Sandfiltern besteht das Filtrationsbett aus Quarzsand. Diese Filter nehmen anhand einer Saug- und Druckpumpe das Wasser aus dem Becken und bringen es ins Innere des Filters, wo Verunreinigungen durch die Sandkörnern aufgefangen werden. Sie sind oft mit einem Korb ausgestattet, das größere Verunreinigungen sammelt und d dadurch die Effektivität verbessert. Gereinigtes Wasser kehrt durch die Einlaufdüsen in den Pool zurück. Der Filter sollte regelmäßig mit der "Rückspülfunktion" gereinigt werden, um Kontaminationen, Bakterien und Pilze zu vermeiden. Nach 2 Jahren Nutzung sollte das Sandbett vollständig ausgetauscht werden. - Im Filter mit einem Glaseinsatz befindet sich Glasgranulat. Diese Filter arbeiten nach dem gleichen Prinzip wie Sandfilter. Der Unterschied ist, dass Glaseinsatz bessere Reinigungseigenschaften hat. Am besten sieht man den Unterschied an Bakterien die sich im 1 kubikcentimeter Filtersatz befinden. Beim Glasgranulat findet man nur 10 Bakterien, wobei im Sand diese Zahl auf 2,5 Millionen Bakterien wächst. Verwendung einer Filteranlagen mit einem Glaseinsatz reduzieren den Wasserverbrauch und die verwendeten von Pool-Chemie kann um die Hälfte reduziert werden. Achte bei der Auswahl der Filteranlage auf die Filterpumpen. Ihre Effizienz hängt von der Effektivität und Schnelligkeit der Wasserreinigung ab. Das Poolwasser sollte vier Mal am Tag von der Filtrationseinheit umgewälzt werden. Sehr wichtig ist auch das Material, aus dem der Pumpen- und der Filterkessel hergestellt ist.
Der Filtersand sollte mindestens alle zwei Jahre ausgetauscht werden. Die Häufigkeit, mit der das Bett gewechselt wird, hängt von der Größe des Pools und der Größe des Filters ab. Bei kleinen Filtern kann die Notwendigkeit, das Filterbett auszutauschen, häufiger auftreten, beispielsweise einmal pro Jahr. Je größer der Filterkessel ist, desto länger genießen Sie sauberes Wasser.
Füllen den Sand gemäß der beigelegten Anweisungen in den Filter ein. Beim Auffüllen, beginne mit der dicksten Sandschicht und gehe dann zu den feineren und kleineren Körnen. Es ist sicher zu stellen, dass kein Sand in das zentrale Rohr im Filter gelangt. Es ist am besten, die Rohröffnung während des Auffüllens zu schützen.
Immer als erstes den gorberen Sand, mit der größeren Körnung einfüllen und dann das feinere.
Die richtige Auswahl des Filtereinsatzes ist entscheidend. Du kannst zwischen Sand und einem aktiven Filterbett wählen. - Sand ist das am häufigsten verwendete Filtermedium. Es gibt verschiedene Sandgranulationen. - Ein aktives Glas-Filtersatz ist viel effizienter als Sand. Seine Hauptvorteile sind: Kristallklares Wasser, weniger Chlor-verbrauch, kein Chlorgeruch, keine Krankheitserreger, ökologisches und ökonomisches Produkt. Das Filterbett wird nur alle 8-10 Jahre ausgetauscht.
Die Filteranlage sollte genauso wie Geld 24 Stunden am Tag arbeiten, unabhängig davon, ob der Pool benutzt wird oder nicht. Dank dieser Filterarbeit wird das Wasser im Pool immer sauber sein, es bilden sich keine sog. stagnieren, die Algenwachstum begünstigen. Die richtige Filterbetriebszeit beeinflusst auch die richtige Verteilung von Poolchemikalien in Wasser. Wenn die Filterbetriebszeit verkürzt wird, beschädigen Sie die Oberfläche des Pools und stören die Wasserdesinfektion.
Wir unterscheiden vier Hauptfunktionen des 4-Wege-Ventils. Erstens, FILTERN. Das Wasser wird in den Filter gedrückt und dann durch den Sand geleitet. Der Schmutz bleibt auf den Sandkörnern. Damit der Sand im Filter verbleibt und nur sauberes Wasser in den Pool fließt, ist über dem Boden des Filterkessels ein Boden mit Düsen oder einem Filterstern installiert. Im Stern befinden sich kleine Röhrchen mit engen Spalten, die den Filtersand aufhalten. Die zweite Funktion ist RUCKSPÜLEN. Nach Einstellung des 4-Wege-Ventils in diese Position wird das Wasser durch die geschlitzten Rohre von unten zum Filter geleitet. Der Sand wird dann angehoben und vermischt, und der Schmutz kann von den Sandkörnern gelöst werden. Alle Verunreinigungen gelangen direkt in die Kanalisation. Die ZU-Funktion schließt den gesamten Wasserfluss zum Filter und zum Becken. Verwenden Sie diese Einstellung nicht, wenn die Filtration eingeschaltet ist. Die letzte Funktion NACHSPÜLEN / PLATZIEREN, ermöglicht die Reinigung des Sandes und das Nivellieren des Bodens der Filtration nach dem Spülen. In dieser Position durchströmt das Beckenwasser den Filter und wird durch einen zusätzlichen Ausgang direkt in die Kanalisation abgeleitet.
Ein 6-Wege-Ventil verfügt über zwei zusätzliche Funktionen: ZIRKULATION. Dank dieser Funktion wird das zirkulierende Wasser zurück in den Pool geleitet, ohne durch den Filter zu fließen. Dabei umgeht man den Filter. Die zweite zusätzliche Funktion ist ENTLEEREN. Dies ermöglicht direktes Abpumpen und senkt den Wasserstand im Pool oder das Entleeren des Schwimmbeckens. Wasser wird direkt in die Kanalisation abgeleitet.
Der Unterschied liegt hauptsächlich in zwei zusätzlichen Optionen des 6-Wege-Ventils, Zirkulieren und Entleeren. Sie sind jedoch nicht notwendig damit eine Filteranlage richtig funktioniert. Filtration. Rückspülung und Nachspülung sind die wichtigsten für jede Filtration.
Das Schauglas ermöglicht den Grad der Verunreinigung des Wassers waehrend des Rückspülvorgang zu beobachten und kontrollieren. Das Schauglas befindet sich am Filterkopf der Filteranlage, dirket am Mehrwegventil. Wenn das Wasser verschmutzt ist, sollte das Filterbett weiter gespült werden, bis klares Wasser im Schauglas zu sehen ist. Das dauert ungefähr 3 bis 5 Minuten.
Der Manometer zeigt den Druck des durchlaufendes Wassers an. Wenn der Druck ansteigt, kann ein Strömungsproblem (gelber Bereich) oder sogar kein Durchfluss auftreten(roter Bereich im Manometer). Wenn der Druck steigt bedeutet das, dass es Zeit für die Rückspülung ist. Wenn der Druck jedoch zu niedrig ist, kann es sein, dass der Korb an der Filterpumpe, oder die Pumpe selbst, durch Blätter oder andere Verunreinigungen verstopft sein kann.
Der Korb an der Zirkulationspupme wird verwendet, um größere Verunreinigungen in dem gefilterten Wasser zu sammeln. Denke daran, regelmäßig die Sauberkeit der Skimmerkörbe und der Zirkulationspupme zu überprüfen. Das sollte mindestens einmal pro Woche getan werden.
Es gibt zwei Arten von Wasserabfluss aus dem Filterkessel: durch eine Rosette mit geschlitzten Rohren (das ist der sogenannte Kreuzboden) oder Düsen, die über den ganzen Boden verteilt sind. Rohre oder Düsen haben enge Schlitze, dank denen der Sand im Filter bleibt und nur reines Wasser in den Pool fließt. Filterkessel mit einem Düsenboden sind effektiver, da sich die Düsen auf der gesamten Bodenfläche befinden.
Es ist ein Ventil, mit dem Sie das restliche Wasser aus dem Filterkessel ablassen können, z.B. vor dem Winter. Damit das Wasser abfließt, sollte der im Filterkessel erzeugte Unterdruck durch Abschrauben, beispielsweise des Mano-meters, überwunden werden.
Es ist möglich indem der Schlauch des Handbodensaugers an die Skimmerbüchse angeschloßen wird. Die Filtereinstellung sollte auf ENTLEEREN oder RÜCKSPÜLEN gestellt werden.Immer darauf achten, dass Sie die Aktion nicht unterbrechen werden darf, denn wenn Luft in die mit dem Skimmer verbundene Leitung gelangt, kann der Prozess nicht mehr fortgesetzt werden.
Skimmer ist einfach ein seitlicher Abfluss von Wasser aus dem Pool in Richtung der Filtrationsanlage. Größere Verunreinigungen, die auf der Wasseroberfläche schwimmen, z. B. Blätter, bleiben im Skimmerkorb, der sich im Skimmer befindet. Damit das Wasser ungehindert fließen kann, sollte der Skimmer regelmäßig gereinigt werden. Skimmer können aus verschiedenen Materialien hergestellt werden und unterschiedliche Maße haben.
Im Skimmer-Korb sammeln sich größere Verunreinigungen aus dem Wasser an. Er dient auch zu Pool-Chemie Dosierung u.a. von Chlor-Tabletten. Denke daran den Skimmerkorb immer Sauber zu halten. Am besten min. 1 mal die Woche prüfen und bei Bedarf reinigen.
Das gefilterte Wasser fließt mit den Einlaufdüsen in das Becken wieder zurück. Eine Einlaufdüse verfügt über Einstellmöglichkeiten des Wasserflusses, der durch das Kugelloch aus ihr ausströmt. Falls erforderlich, kann die Düse auch eine Saugoption ausführen.
Wenn du Sportliche Aktivitäten und ein intensives Training liebst, ist eine Gegenstromanlage die perfekte Lösung für dich. Dank dessen kannst du den Pool nicht nur zum Ausruhen und Entspannen nutzten, sondern vor allem für dein tägliches Schwimmtraining wie im einen Olympiabecken. Der Wasserstrahl der mit einer Geschwindigkeit von 55 bis 80 m3 /h aus der Anlage geworfen wird, lässt dich trotz Ihrer hoher Krafteinwirkung an Ort und Stelle Schwimmen.
Ja. Über einen speziellen Dreh-Knopf an der Düse kann die Stärke, Richtung und Form der Strömung eingestellt werden.
Der Pool wird Ihnen viele Jahre dienen und du wirst nicht immer jung und fit wie Achilles sein. Deshalb empfehlen wir einen Handlauf im Becken zu montieren, der beim Ein- und Aussteigen hilft. Er kann auch für Kinder hilfreich sein. Der Handlauf kann auch über der Gegenstromanlage montiert werden. Die Entscheidung für die Montage eines Handlaufes sollte während der Poolmontage getroffen werden, da sie auf der anderen Seite der Poolwand mit Beton verstärkt wer-den muss.
Eine Wärmepumpe ist ein elektrisches Gerät, das Wärmeenergie aus der Luft nutzt, um Wasser im Pool zu erhitzen. Dies ist dank eines speziellen Wärmetauschers in der Pumpe möglich. Es braucht viel weniger Strom als ein herkömmlicher Wassererwärmer. Denke jedoch daran, dass das Poolwasser nicht über 28 ° C erwärmt werden sollte. Die Wärmepumpe verfügt auch über eine Kühlfunktion. Abhängig von der Beckengröße werden Pumpen mit einer Leistung von 6,5 bis 16 kW eingesetzt. Detaillierte Informationen zu diesem Thema findest du im unteren Breich.
Die Wärmepumpe schaltet je nach Modell bei einer Umgebungstemperatur von -5 ° C bis + 5 ° C aus.
Das heiße Wasser, das aus deiner Heizung kommt fließt in den Wärmeaustauscher durch die Spirale die sich in seiner Mitte befindet. Das Poolwasser erwärmt sich indem es die Wärme von der Spirale das es umfließt aufnimmt. Der Wärmetauscher verfügt über einen Wassertemperatursensor. Wenn die erforderliche Temperatur erreicht ist, wird die Wasserzirkulation aus der Heizungsquelle unterbrochen. Die Installation des Wärmetauschers sollte in Übereinstimmung mit den Vorgaben und Anweisungen des Herstellers und unter Berücksichtigung der Leistung der Heizungsquelle erfolgen. Es ist am besten, es einem erfahrenen Installateur zu überlassen
Die Wahl eines Wärmetauschers und seiner Leistung müssen immer mit einem Installateur für Heizgeräte bestimmt werden. Die richtige Wahl wird unter anderem durch die Leistung der Heizeinrichtung (z. B. Heizoffen) und der Poolkapazität bestimmt. Die Heizungsdauer des und die dafür benötigte Leistung kann mit Hilfe der unten angegebenen Formel berechnet werden, wobei die Arbeitsparameter jedes Wärmetauschers berücksichtigt werden müssen. Die Betriebsparameter der meisten Wärmetauschers sind: Chlor: Max. 3 mg / l (ppm), pH: 7,2-7,8, Alkalität: 60-120 mg / l (ppm), Härte: 200-1000 mg / l (ppm). Theoretische Berechnung der erforderlichen Heizleistung fürs Pool: P = 1,16 x T x V / t Theoretische Berechnung der zum Heizen des Pools benötigten Zeit: t = 1,16 x T x V / P Beispiel für die Berechnung der Zeit: Schwimmbecken 30 m, 5 C bis 25 C mit Leistung 6 kW: t = 1,16 x (25-5) x 30/6 = 116 Stunden P = Leistung in kW; t = Zeit in Stunden; T = Temperaturdifferenz; 1.16 = fester Wert; V = Poolkapazität
Die Betriebszeit des Wärmetauschers hängt von seiner Leistung, der Poolkapazität und der gewünschten Wasser-temperatur ab. Mithilfe der folgenden Formel kann das berechnet werden: Theoretische Berechnung der Zeit, die benötigt wird, um das Poolwasser aufzuwärmen: t = 1,16 x T x V / P Beispiel für die Berechnung der Zeit: Schwimmbecken 30 m, 5 C bis 25 C mit Leistung 6 kW: t = 1,16 x (25-5) x 30/6 = 116 Stunden P = Leistung in kW; t = Zeit in Stunden; T = Temperaturdifferenz; 1.16 = fester Wert; V = Poolkapazität
Ja, aber um Korrosion zu vermeiden, wähle einen Wärmetauscher aus Kunststoff oder Titan.
Der Kunststoffabsorber nimmt die Energie von der Sonnenwärme auf, und erwärmt das durchfließende Becken-wasser.
Die Entscheidung, über Solarkollektoren (oder Solarzellen) zu installieren, erfordert besondere Überlegung. Eine solche Lösung hat ihre Vor- und Nachteile. Die Energie der Sonne ist völlig umsonst, aber das Wasser im Pool erwärmt sich unter der Bedingung, dass die Sonne scheint. Die Anzahl der sonnigen Tage in unserem Land ist jedoch sehr gering und man kann einen kontraproduktiven Effekt erzielen, d. H. Das Wasser abkühlen lassen.
Der Wärmeaustausch der Sonnenkollektoren findet in einem Wärmetauscher statt, wo die Flüssigkeit, die durch die Kollektoren fließt, Wärme an das Poolwasser abgibt. Im Fall von Pool-Solaren wird die Wärme direkt ins Pool-wasser übertragen-abgegeben.
Eine Wärmepumpe ist definitiv eine bessere Form der Wassererwärmung im Pool. Die Pool-Solare wärmen das Poolwasser indem sie die Sonnenwärme verwenden. An wolkigen Tagen kann sich das Wasser abkühlen. Die Wärmepumpe wärmt das Wasser auf unabhängig von der Sonneneinstrahlung.
Die Funktionsweise der Salzelektrolyse ähnelt dem Ökosystem der Ozeane. Die Zugabe von Salz ins Poolwasser und ein geringer Stromfluss in der Elektrolysezelle bilden Natriumhypochlorit, das das Poolwasser vollständig desinfizieren kann, ohne dass andere Chlorprodukte hinzugefügt werden müssen. Denke jedoch daran, dass das Wasser immer noch mit Chlor desinfiziert wird. Bei Metallelementen im Pool, muss geprüft werden, ob die Salzresistent sind, damit nicht korrodieren.
Die Ästhetik und das was Ihnen am besten gefällt sind hier die wichtigsten. LED-Lampen verbrauchen weniger Strom, aber sie geben eher Punktlicht. Sie sind in verschiedenen Varianten, beispielsweise RGB, erhältlich und er-freuen uns mit Abwechselndem Farb-Licht. Halogenlampen verbrauchen wiederum mehr Strom, aber sie geben einen viel breiteren Lichtstrahl. Wir empfehlen 300 Watt Halogenlampen.
Pool-Lampen sind so konstruiert, dass das Ablassen von Wasser nicht notwendig ist, um eine Glühbirne zu ersetzen. Alles, was du tun musst, ist den Lampeneinsatz abzuschrauben, ihn über die Wasseroberfläche zu ziehen und die Glühbirne auszutauschen. Dieses ist möglich dank dem 1,5m langem Kabel, hinter der Lampe. Tausche die Glühbirne jedoch nicht wenn du im Pool stehst aus.
Ein Trafo ist notwendig um die Halogen, LED Poollampen mit Strom zu versorgen. Das Gerät reduziert die Netzspannung auf einen niedrigeren Wert. Bei einen Stromanschluss der Lampen müssen bestimmte Sicherheitsanforderungen erfüllt werden z.B. ein Thermoschalter, der vor Überhitzung schützt und in den meisten Fällen auch Zeitverzögerungssicherungen, die an die Eingangsspannung von 230 V angepasst sind.
Die Überdachung ist ein Ausstattungselement des Pools. Dank ihr kann der Pool um mehrere Monate länger genutzt werden, da der Wärmeverlust durch die Wasseroberfläche begrenzt wird. Das Dach schützt auch Kinder und Tiere vor den Sturz ins Becken und verhindert auch das Schmutz reinfällt. Das Poolwasser wird geschützt und daurch wird der verbauch von poolchemie veringert.
Bei der Auswahl einer Poolüberdachung müssen folgende Elemente berücksichtig werden: Schwimmbeckenmaße; den Bereich um den Pool herum; die Art des Polycarbonats aus der die Überdachung hergestellt wird; die gewünschte Höhe des Daches; und andere ästhetische Aspekte, wie z.B. die Farbe.
Wir bieten Poolüberdachungen aus Normalen- oder Kammerpolykarbonat an. Standardmäßig verwenden wir Transparentes Polycarbonat. Andere Farben sind auf Anfrage erhältlich.
Die Poolüberdachungen, die wir je nach Modell mit klaren Polycarbonat anbieten, haben eine Dicke von 3 bis 4 mm. Diejenigen mit Doppelkammerpolycarbonat haben jedoch eine Dicke von 8 mm.
Die meisten Poolüberdachungen aus unserem Angebot werden standardmäßig aus Silber- oder Anthrazitprofilen hergestellt. Gegen Aufpreis kannst du auch Profile in Holz-, Carbon- Optik oder in einer beliebten RAL-Farbe bestellen. Weitere Informationen über die ausgewählte Überdachung findest du auf unserer Website.
Besonders im Winter, bei Schneefall, muss auf die Überdachung geachtet werden. Es darf nicht nicht zugelassen werden, dass große Schneemengen auf den Segmenten sich ansammeln. Nasser Schnee ist besonders schwer. Bei einer Schichtdicke von 10 cm, kann Schnee bis zu 100 kg / m2 wiegen. Besonders gefährdet sind hohe und breite Dächer. Der Schnee sollte symmetrisch, gleichmäßig auf beiden Seiten gleichzeitig entfernt werden, um die eine Seite nicht zu überlasten.
Die Breite der Schienen hängt von der Art der Überdachung ab. Berücksichtigen Sie zunächst die Größe des Daches. Je länger es ist, desto mehr Segmente hat es und desto breiter sind die Schienen. 3-Segment- Überdachungen haben eine ungefähre Breite von ca. 426 mm. Diejenigen mit 4 Segmenten - 564 mm, mit 5 Segmenten - 704 mm. Darüber hinaus variieren diese Abmessungen in Zusammenhang vom jeweiligen Hersteller. Wenn Sie detaillierte Informationen erhalten möchten, füllen Sie unser Formular aus, das Sie auf unserer Webseite finden.
Je nach Modell der Überdachung und Hersteller liegt die Breite jedes Segments zwischen 2,09 und 2,12 m. Für detaillierte Informationen füllen Sie das Formular auf unserer Website aus.
Je nach Modell der Überdachung und Hersteller kann der Eingang vorne oder seitlich sein. Wir bieten beide Versionen an. Der Seiteneingang kann wählbar auf der linken oder rechten Seite der Überdachung montiert werden. Es ist auch möglich, eine andere Kombination auf Anfrage zu verwenden. Alles hängt von Ihren Erwartungen ab. Wenn Sie detaillierte Informationen erhalten möchten, füllen Sie das Formular aus, das Sie auf unserer Website finden.
Seiteneingang in Überdachungen kann frei auf der linken oder rechten Seite montiert werden. Der Vordereingang ist immer in der Mitte der Größten Vorderwand montiert. Wenn Sie detaillierte Informationen erhalten möchten, füllen Sie das Formular aus, das Sie auf unserer Website finden.
Ja. Die von uns angebotenen Überdachungen können verriegelt werden, so dass während Ihrer Abwesenheit keine unbefugte Personen Ihr Schwimmbad benutzen. Es verhindert auch, dass die Kinder die Überdachung öffnen.
Das Gewicht der Überdachung variiert und hängt vom gewählten Modell ab. In den Standardvarianten variiert das Gewicht je nach Modell und Dachgröße zwischen 250 und 3110 kg. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, füllen Sie bitte das Formular auf unserer Website aus.
Eine Rolladenabdeckung ist eine Form von Schwimmbadabdeckungen. Es besteht aus miteinander verbundenen PVC-Paneelen, die eine relativ steife Abdeckung auf der Wasseroberfläche darstellen. Die Seitenprofile werden an den Enden mit Stopfen abgedichtet. Der Rollladen ist ein schwimmende Abdeckung auf dem Wasser, die keine Führungen benötigt. Sie können zwischen automatischen und manuellen Rollläden wählen. Wenn Sie sich für eine Schwimmbadabdeckung entscheiden, schützen Sie das Beckenwasser vor Wärmeverlust und Verdunstung und verhindern, dass Verunreinigungen in das Becken gelangen. Schwimmbad-Rollläden garantieren jedoch keinen Schutz gegen Ertrinken, obwohl es sich um eine eher stabile Konstruktion handelt. Also, keine Party drauf veranstalten.

Nein. Die Rolladenabdeckung hat eine ziemlich starre Konstruktion und ist theoretisch in der Lage, auch einen erwachsenen Menschen auf seiner Oberfläche zu halten, schützt aber nicht vor dem Ertrinken.

Transport und Entladung

Wir besitzen Europas größtes Pool-Lager und fertigen unsere Pools übers ganze Jahr, so dass 90% unseres Pool-Sortiments sofort verfügbar sind. In der Saison, d. h. von März bis Ende Oktober, beträgt die Lieferzeit unserer Pools 2 bis 4 Wochen, wenn der Transport durch unsere Firma durchgeführt wird. Bei größeren Bestellaufkommen, kann die Lieferzeit der Pools verlängert werden. Sie können den Pool auch persönlich abholen um die Lieferzeit auf wenige zu Tage verkürzen. Um lange Warteschlangen zu vermeiden, ist es wichtig, so früh wie möglich einen Pool zu bestellen.
Wenn Sie vorher für ein Schwimmbecken noch nicht bezahlt haben, bereiten Sie die abgerechnete Summe vor und begleichen den offenen Betrag vor der Entladung mit dem Fahrer ab. Am Tag der Anlieferung des Beckens sollten Sie die notwendigen Bauarbeiten durchführt worden sein, d. h. eine Baugrube mit einer Betonplatte. Styrodur sollte auf der Oberfläche der Betonlatte ausgelegt sein. Achten Sie darauf, dass die Styrodurschicht von Erde, Sand und Steinen gereinigt ist, damit Sie sicher das Becken darauf platzieren können. Zum Entladen des Schwimmbeckens ist ein Kran mit einen Ausleger von mindestens 10 Metern und einer Hubhöhe von mindestens 6 bis 8 Metern erforderlich. Dies gewährleistet eine ordnungsgemäße Entladung des Schwimmbeckens.
Die Schwimmbäder werden in zwei Varianten geliefert. Das erste ist ein plattformförmiges Nutzfahrzeug mit einer Länge von 9 Metern und einer Breite von 3,3 Metern. Die zweite Variante ist ein Lieferwagen mit einem Anhänger von insgesamt 18 Metern Länge und 3,3 Metern Breite.
Die Art und Weise, wie der Pool verpackt und verladen wird, hängt von seiner Breite und dem Land ab, in den der Pool geliefert werden soll. Pools bis zu einer Breite von 3,25 Metern werden in der Regel flach verladen (abhängig vom Zielland). Schwimmbäder mit einer Breite von mehr als 3,25 Metern werden immer seitlich verladen.
Die Fahrzeuge, mit denen die Schwimmbecken angeliefert werden, verfügen über keinen Kran und andere Entladehilfsmittel.
Die Preise variieren von Region zu Region unterschiedlich. In der Regele liegen die Preise zwischen 80 – 200€ pro Arbeitsstunde. Mehr Informationen erhalten Sie bei einem Kranunternehmen in Ihrer Nähe.
Um das Becken zu entladen, benötigen Sie einen mindestens 10 Meter hohen Kran. Das Schwimmbecken ist an vier Gurten von min. 6 Metern (!) Länge an den Ecken des Beckens aufgehängt. Auf diese Weise wird der Pool sicher und ohne Beschädigungsgefahr aus dem Fahrzeug entfernt. Zum Entladen benötigen Sie mindestens zwei Personen zur Sicherung und natürlich den Kranführer. Wenn die Gurte kürzer als angegeben sind, wird das Becken zerdrückt und es können Risse entstehen. Diese Risse können nicht bei einer Reklamation anerkannt werden (jede Entladung wird von unserem Fahrer auf Fotos dokumentiert).
Entladen Sie das Schwimmbecken immer mit einem Kran. Das manuelle Entladen des Schwimmbeckens oder die Verwendung anderer Geräte als eines Krans kann zum Verlust der Garantie führen.
Wir raten davon ab, den Pool mit einem Bagger zu entladen. Wenn Sie sich entscheiden, mit einem anderen Gerät als einem Kran zu entladen, verlieren Sie Ihre Garantie auf den Pool. Zum Entladen des Schwimmbeckens ist ein Kran mit einer Auslegerlänge von mindestens 10 Metern und einer Aufhängevorrichtung von mindestens 6 bis 8 Metern erforderlich. Wenn das Becken nicht in der Nähe des Aushubs gebracht werden kann, muss der Ausleger länger als 10 Metern sein. Dies gewährleistet eine ordnungsgemäße Entladung des Schwimmbeckens und die Platzierung des Beckens in der Grube.
Ja, unsere Becken sind mit Ösen unter dem Beckenrand ausgestattet, damit sie sicher entladen werden können.
Zum Entladen des Schwimmbeckens werden zur Sicherung und Anweisung mindestens 2 Personen benötigt, der Kranführer und unseren Fahrer nicht mitgerechnet.
Ja, unser Fahrer hat entsprechende Gurte und der Kranführer sollte zusätzlich Ketten haben, die zum Entladen notwendig sind.
Wir sind nicht in der Lage, die genaue Ankunftszeit des Fahrers mit dem Pool anzugeben. Der Fahrer hat oft eine lange Anfahrtsstrecke und wir können nicht vorhersagen, was auf der Straße passieren kann (Unfälle, Staus und andere unvorhergesehene Ereignisse). Wir informieren unsere Kunden immer darüber, an welchem Tag wir den Pool liefern werden und Sie müssen einen Kran für diesen Tag buchen. Wir versuchen immer festzulegen, ob es morgens oder nachmittags wird, aber diese Information kann von uns nicht 100% versichert werden. Unser Fahrer wird sich etwa eine Stunde vor der Ankunft mit Ihnen in Verbindung setzen, damit Sie die Kranfirma über die Notwendigkeit der Ankunft zu einem bestimmten Zeitpunkt informieren können.
Die Bestellung eines Krans liegt in Ihrer Verantwortung.
Die sachgemäße Entladung sollte 2 Arbeitsstunden nicht überschreiten. Das ist natürlich nicht immer vorhersehbar. Dies hängt von mehreren Faktoren wie z. B. des Geländes oder der Lage der Baugrube im Verhältnis zum Stehplatz des Krans ab.
Wenn Sie für den Transport bezahlen, zahlen Sie für den Platz auf dem Fahrzeug, wie es bei Kurier- oder Speditionsunternehmen der Fall ist. Übersteigt die Bestellung nicht das zulässige Transportgewicht, so wird sie mit der Bestellung eines anderen Kunden kombiniert. Es ist jedoch möglich, individuelle Transporte zu bestellen. Dann packen wir nur Ihr Schwimmbad ein. Dieser Service kostet einen Aufschlag von 950€ zu den Transportkosten.
Ja, der gekaufte Pool kann auch bei uns abgeholt werden.
Sie sollten mit einem adäquaten, ausreichend großen PKW/LKW oder Anhänger, Transportgurten, mehreren Styroporplatten, Plane und einen Flies ausgestattet sein. Berücksichtigen Sie die Größe Ihres Fahrzeugs mit dem Schwimmbecken und beachten Sie die aktuelle StVO, insbesondere im Abschnitt über die maximalen Fahrzeugabmessungen.

Haben Sie sich mit allen Informationen bekannt gemacht? Wenn ja, dann gehen Sie zur Konfiguration Ihres Pools rüber.